Trans* Verbündetenschaft für Fortgeschrittene

Trans* Verbündetenschaft für Fortgeschrittene

als Fortsetzung nach dem Grundlagen-Workshop, oder für Leute, die sich bereits anderweitig mit dem Thema Trans* Verbündetenschaft auseinandergesetzt haben und jetzt nach neuen Herausforderungen suchen

In diesem Workshop...

... geht es darum, bereits Gelerntes neu zu reflektieren und zu vertiefen.
... gibt es Raum für Selbst-Erfahrung und für eine heilsame Auseinandersetzung mit der eigenen Geschlechts-Identitäts-Biographie.
... wird beschrieben, welche Diskriminierungen trans* Personen erleben und wie das mit Sexismus, Rassismus und dem ganzen anderen Mist zusammen hängt.
... gibt es einen Übungsteil, der dabei helfen soll, mit trans*feindlichen Situationen im Alltag souverän(er) umgehen zu können.
... geht es auch darum, eigene (noch vorhandene) Vorurteile und Ängste gegenüber trans* Personen zu erkennen und (weiter) abzubauen.
... dürfen, obwohl und gerade weil ihr bereits fortgeschritten seid, alle peinlichen und unangenehmen Fragen gestellt werden.
... suchen wir nach Gender-Euphorie.

Der Teilnahmebeitrag für diese Veranstaltung basiert auf Selbsteinschätzung. Ihr könnt euch also selber aussuchen, wie viel ihr bezahlen könnt. Ihr könnt z.B. euren eigenen Stundenlohn pro Stunde als Orientierung nehmen (also 3 x euer Stundenlohn). Wenn ihr wenig oder gar kein Geld habt, könnt ihr auch ohne finanziellen Beitrag teilnehmen. Bitte bedenkt, dass wir als Kollektiv und die referierende Person von unser Bildungsarbeit leben (müssen/wollen).

Diese Veranstaltung ist Teil unserer Reihe "Educat Thementresen" an jedem 1. Donnerstag im Monat, bei dem alle Kollektivmitglieder und Menschen, die wir toll finden, selbstgewählte Themen und eigene Bildungsinhalte in Vorträgen oder Workshops anbieten.

Beginn
4. November 2021 17:00
Ende
4. November 2021 20:00
Kategorie
Online-Seminar
Gesamtanzahl Plätze
25
Freie Plätze
0
Freie Wartelistenplätze
1
Für Warteliste anmelden